Schulzentrum Oberpleis, Dollendorfer Str., Sporthalle II 

 

 

ACHTUNG ACHTUNG
Das Land NRW hat heute die 3G-Regel beschlossen, das bedeutet für unsere Gruppen ab Freitag den 20.08. das alle Trainierenden/Trainer/Zuschauer entweder geimpft, genesen oder getestet sein müssen (jeweils mit Nachweis, bei den Kindern die nicht mehr schulpflichtig sind mit Schülerausweis. Alle noch schulpflichtigen Kinder oder Kinder im Vorschulalter brauchen keinen Nachweis)!!
Eine zusätzliche Voraussetzung für die Teilnahme am Training ist in allen Trainingsgruppen, dass die vorgeschriebenen Formulare (siehe Home) ausgefüllt und unterschrieben mitgebracht werden. Bitte gebt die Formulare 
vor dem Training  beim Trainer ab! Das mitbringen einer eigenen Atemschutzmaske setzen wir voraus, da diese für ein gefahrloses Training nötig ist!


Wichtiger Hinweis:
Bringt bitte für eure Getränke eine Tasche mit, die Getränke dürfen nicht offen zugänglich am Mattenrand stehen. Nach der Trinkpause oder auch wenn zwischendurch getrunken wird, müssen die Getränke wieder in der Tasche verstaut werden. Ebenfalls sollt ihr (wie gewohnt) eine eigene Atemschutzmaske mitbringen und wie im Herbst die ausgefüllten Corona-Formulare (siehe Home). Ansonsten gilt die gleiche Verfahrensweise wie im Herbst 2020, inkl. der entsprechenden Hygienemaßnahmen.




Trainingzeit:

Freitag 20:15-21:45 ab 14 Jahre  Trainerin Li Schlüter


 

Haedong   Kumdo ist eine Schwertkampfkunst aus  Korea.  (Haedong = östliches Meer (der alte Name Koreas), Kum =  Schwert, Do =  Weg) Diese elegante und  tänzerische Kampfkunst ist für Menschen jeden  Alters und körperlicher  Voraussetzung hervorragend geeignet. Sie  verbessert die physische und geistige  Balance auf vielfältige und  interessante Weise.

Haedong Kumdo zeichnet sich durch ein variantenreiches  Trainingsspektrum aus:

  • Übungen zur Schulung der geistigen und  körperlichen Kraft und Flexibilität
  • Basis-Schnitttechniken mit einem oder zwei  Schwertern, um eine routinierte Führung der Waffe zu erlangen
  • Präzisierung und Vertiefung der Techniken  durch praxisbezogene Übungen wie Papier- oder Bambusschneiden
  • Bewegung im Raum, fließend und elegant,  mal in sich  ruhend, mal spektakulär, durch das Trainieren von Formen  (vorgegebene  Bewegungsabläufe gegen imaginäre Gegner) 
  • Partnerübungen, abgesprochen oder frei, zur Schulung von  Reaktionsfähigkeit, Technikverständnis, Konzentration und Intuition